Deutsche Meisterschaft 2016

Wandelhalle lädt ein zur Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen

Vom 05.11. bis zum 13.11.2016 fanden die Deutschen Meisterschaften in Bad Wildungen in der Wandelhalle statt. Manuela Barke wurde Deutsche-Vize-Meisterin im 9-Ball und ist damit auch automatisch für die DM 2017 qualifiziert. Besonders zu erwähnen ist, dass Manuela ihre Auftaktpartie verlor, und sich dann durch die Verliererrunde bis ins Finale kämpfte. Im 8-Ball Wettbewerb erreichte Manuela Platz 5 und im 10-Ball Platz 17. Bei den Senioren belegte Wolf Barke im 9-Ball Platz 17 und Tina Konrad bei den Ladies im 10-Ball ebenfalls Platz 17.

 

Stadtsportmünze 2015

Ehrungen für die Pokalmannschaft und Manuela Barke

Am 08.03.2016 wurden die Stadtsportmünzen 2015 der Stadt Gelsenkirchen im Schloß Horst verliehen. Die Auszeichnungen wurden vom Präsidenten Gelsensport Jürgen Deimel und dem Oberbürgermeister Frank Baranowski übergeben. Die Mannschaft mit den Sportlern Manuela Barke, Wolf Barke, Marcel Beinhoff und Fabian Fiebich erhielt die Stadtsportmünze in Bronze für ihren dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft 8-Ball Pokal Mannschaft.

Fabian Fiebich fehlte leider krankheitsbedingt. Für Manuela Barke war da aber noch nicht Schluss, denn sie bekam noch die nächsthöhere Auszeichnung, die Stadtsportmünze in Silber für den Vize-Deutsche Meister Titel in der Disziplin 14/1.

Foto vlnr.: Wolf Barke, Manuela Barke, Oberbürgermeister Frank Baranowski & Marcel Beinhoff

 

 

 

Deutsche Meisterschaft 14/1 Ladies

Silber für Manou Barke

Am 24.01.2016 fand die Deutsche Meisterschaft 14/1 der Ladies im Queens Club in Hannover statt. Dieses war ein Nachholtermin der letzten DM 2015, da der ursprüngliche Termin 2015 in Wuppertal ausfiel. Nach einer Auftaktniederlage gegen Sabine Kamplade kämpfte sich Manuela durch die komplette Verliererrunde bis ins Halbfinale. Dabei konnte sie unter anderem die beiden Europameisterinnen Susanne Wessel und Wienke Thamsen deutlich schlagen! Im Halbfinale gegen Conny Teichert lag Manuela schon 25 Bälle hinten, als sie beim Spielstand von 16:41 wieder in ihr Spiel fand und mit 60:47 gewinnen konnte! Im Finale traf sie auf eine sehr stark aufspielende Dana Stoll, leider fehlte Manuela hier die Kraft, das Spiel nach deutlichem Rückstand noch zu drehen, sie musste sich mit 58:75 geschlagen geben. Somit ist Manuela Barke Deutsche Vizemeisterin 14/1 der Ladies. Die Silbermedaille bedeutet gleichzeitig die direkte Qualifikation zur nächsten Deutschen Meisterschaft.

DM 8-Ball Pokal Mannschaft 2015

Bronze für die starken Schalker

Am 25.10.2015 fand die Deutsche Meisterschaft 8-Ball Pokal Mannschaft im Chaplin in Darmstadt statt. Es hatten sich 32 Mannschaften aus ganz Deutschland qualifiziert. Traditionell wird 8-Ball Pokal im einfach k.o. gespielt, d.h. bei nur einer Niederlage ist man direkt aus dem Turnier. Der BC Schalke ist mit den Sportlern Manuela Barke, Fabian Fiebich, Marcel Beinhoff und Wolf Barke angetreten. Dieses Team hatte sich auch über die Landesmeisterschaft dafür qualifiziert. Zwar reichte es nur für einen Nachrückerplatz, aber dadurch, dass eine Mannschaft ihre Teilnahme abgesagt hatte, rutschten die Schalker ins Hauptfeld und sorgten dann für die Überraschung! In einem sehr stark besetztem Feld marschierte der BC Schalke durch bis ins Halbfinale und sicherte sich damit Platz drei und Bronze. Dabei gelang den Vieren Siege gegen BC Colours Düsseldorf, PBV Altmark Salzwedel und BSV L.N. Kaiserslautern. Am Ende verloren sie gegen den späteren Deutschen Meister PBC Schwerte 87. Insgesamt war es eine starke Teamleistung. Zu erwähnen ist noch, dass Manuela die einzige Dame im Feld war und 60% ihrer Spiele gewann. Die meisten Spiele gewann Wolf Barke.

vlnr.: Marcel Beinhoff, Fabian Fiebich, Manuela Barke & Wolf Barke

Deutsche Meisterschaft 2014

Bronze für Manou

Vom 15. – 23.11.2014 fanden die Deutschen Billard Meisterschaften in Bad Wildungen statt. Manuela Barke startete in allen Disziplinen. Nach Platz 17 im 8-Ball wurde der Abstand zum Treppchen immer geringer und Manuela konnte beim 9-Ball und auch im 14/1 den fünften Platz für sich verbuchen, jeweils immer eine Runde vor einer Medaille. In der letzten Spielart und am letzten Tag sollte es dann doch noch klappen. Im Viertelfinale und somit im Kampf um eine sichere Medaille stand ihr die mehrfache Europameisterschaftsteilnehmerin Thamsen gegenüber. Manuela zeigte genau zum richtigen Zeitpunkt ihre Bestleistung und gewann mit einem deutlichem 4:0. Damit sicherte Manuela Barke sich Bronze im 10-Ball und ist somit auch wieder für die Stadtsportmünze Gelsenkirchen nominiert.