Landesmeisterschaft 8-Ball-Pokal Mannschaft

Schalke qualifiziert sich für die Bundesmeisterschaft

Am 26.05.2019 fand die Landesmeisterschaft 8-Ball-Pokal Mannschaft im Interpool in Dortmund statt. Der BC Schalke startete mit zwei Teams. Während die erste Mannschaft mit den Sportlern Wolf Barke, Manuela Barke, Marcus Nickel und Michael Kasper in der ersten Runde ein Freilos hatte, traf die Zweite mit den Spielern Stefan Zemlicka, Tuncay Akpürcek, Koray Akpürcek, Raphael Rittenbruch und Mohamad Muslim auf PBC Joker Oberhausen. Da es nach der Hin- und Rückrunde 4:4 stand, gab es drei Entscheidungsspiele. Diese konnte Schalke 2 für sich entscheiden und zog somit in die nächste Runde ein. Dort sollte dann in diesem Einfach-K.O.-Wettbewerb auch Ende sein, denn man unterlag dem späteren Meister BSC Joker Neukirchen-Vluyn. Schalke 1 bekam dann mit SE Scharze 8 Gevelsberg direkt einen der Top Favoriten, konnte diesen aber mit starkem Spiel 5:3 schlagen. Im Halbfinale kam es dann zu einem rein Gelsenkirchener Duell gegen den BC SB Horst-Emscher. Hier ging es um Alles, denn der Sieger zieht ins Finale ein und ist bei einer Quote von 2 direkt für die Bundesmeisterschaft qualifiziert, während der Verlierer leider aus dem Turnier ist. Erneut spielten die Schalker stark auf, und es konnte beim Stand von 5:2 für Schalke abgebrochen werden, denn das war bei acht Partien, die stattfinden, nicht mehr aufzuholen. Im Finale unterlag man dann knapp dem Team aus Neukirchen-Vluyn. Als Vize-Landesmeister darf sich der BC Schalke über Silber und die direkte Qualifikation zur Bundesmeisterschaft freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.