Guten Abend!
Chronik

Der Beginn eines neuen Vereins

Als im September 2000 die Unstimmigkeiten zwischen dem Vorstand und einem Großteil der Mitglieder des PBV Gelsenkirchen immer größer werden, ergreifen 18 der 25 Mitglieder die Konsequenzen und treten aus dem PBV Gelsenkirchen aus. Dies ist die Geburtsstunde des neuen Vereins BC Schalke Gelsenkirchen. Nach kurzer Zeit erhält der BC Schalke den Titel e.V. sowie die Gemeinnützigkeit.

Gründung des BC Schalke Gelsenkirchen e.V. war der 23.09.2000 mit sechs Mitgliedern. Seit dem haben wir unser Mitgliederzahl bis jetzt auf 40 erhöhen können.


Das neue Vereinsheim Teil I

Das größte Problem für den BC Schalke e.V. ist es, einen neuen Spielort zu finden. Der zweite große Gelsenkirchener Verein, der 1. PBC Interpool Gelsenkirchen bietet hier Hilfe an. Die Spieler des BC Schalke können die Trainingsräume der Interpooler mit benutzen. Der ersten regulären Saison des BC Schalke steht nun nichts mehr im Wege.


Die Saison 2000/2001

Mit vier Mannschaften verläuft die Saison 2000/2001 recht erfolgreich. Die beiden Landesliga-Mannschaften beschließen die Saison mit dem 2. Platz in den beiden Landesliga-Gruppen, die Bezirksliga-Mannschaft kann sich gut in der Liga halten, und die Kreisliga-Mannschaft schafft sogar den Aufstieg in die 2. Bezirksliga.


Die geplante Fusion der beiden Gelsenkirchener Billardvereine

Während der gemeinsamen Zeit mit dem 1. PBC Interpool Gelsenkirchen in dessen Vereinsheim beschließen die Vorstände der beiden Vereine, über eine Fusion zu beraten. Aufgrund nicht beizulegender Differenzen, die vor allem die Satzung des neuen Vereins betreffen, scheitert dieser Versuch jedoch in der letzten Phase. Es kommt leider nicht zu einer Fusion.


Das neue Vereinsheim Teil II

Der BC Schalke entschließt sich Ende Mai 2001, die Räumlichkeiten in der Florastraße 49 anzumieten. Nach drei-wöchiger Umbauzeit steht das neue Vereinsheim des BC Schalke Gelsenkirchen. Mit fünf Neun-Fuß Tischen auf 170 m² kann die neue Saison 2001/2002 beginnen.


Der Zusammenschluß mit den Spielern des PBC Interpool

Nachdem der 1. PBC Interpool Probleme mit seinem Vermieter bekommt, gibt es leider keine Zukunft mehr für den zweiten großen Verein in Gelsenkirchen. Die Mehrheit der Mitglieder entschließt sich daher, dem BC Schalke beizutreten. Elf Spieler des PBC Interpool schließen sich dem BC Schalke an. Somit ergeben sich bei der Wahl der Mannschaften für die Saison 2001/2002 ganz neue Möglichkeiten. Durch den Zusammenschluß der Spieler sowie einige Neuanmeldungen wird der BC Schalke e.V. zum größten Pool-Billard Verein in Gelsenkirchen mit zur Zeit 30 Mitgliedern.


2001-2005

In der Saison 2001/2002 ist der BC Schalke mit fünf Mannschaften in den Ligen vertreten: Zwei Landesliga-Mannschaften, Zwei Bezirksliga-Mannschaften und eine Kreisliga-Mannschaft. Nachdem die Hinrunde fast zu Ende ist, kann der BC Schalke eine extrem positive Bilanz ziehen. Die ersten vier Mannschaften stehen jeweils auf dem 1.Platz. Die 5. Mannschaft ist in der Kreisliga auf Platz fünf.
Die Rückrunde und die nächsten zwei Jahre verliefen sehr erfolgreich. Die erste Mannschaft schafft den Durchmarsch bis in die Oberliga und die Zweite findet sich in der Verbandsliga wieder. Des weiteren spielt die Dritte Mannschaft in der Landesliga, die Vierte in der Bezirksliga und die fünfte und sechste Mannschaft in der Kreisliga.


Die Saison 2005/2006

Den bisher größten Erfolg des BC-Schalke schaffen die Sportler Wolf Barke, Igor Broz, Markus Nigbur,Christian Prager, Wolfgang Scheder und Frank Spletzer. Sie werden Oberliga-Meister und qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde in die zweite Bundesliga. Diese findet in Berlin statt, aber die erste Mannschaft scheitert knapp am Aufstieg.
Die Zweite wird 9. in der Verbandsliga, die Dritte 9. in der Landesliga, die Vierte 4. in der Bezirksliga und die fünfte Mannschaft wird 1. in der Kreisliga.

In diesem Jahr wird die erste Mannschaft auch Stadtmeister Gelsenkirchen.


Die Saison 2006/2007

Die erste Mannschaft erreicht in der Oberliga Platz zwei und verfehlt so ganz knapp die erneute Aufstiegsrunde in die zweite Bundesliga.
Die zweite Mannschaft wird Meister in der Landesliga und steigt auf in die Verbandsliga.
Die dritte Mannschaft belegt den dritten Platz in der Bezirksliga und erhält die Klasse.
Die vierte Mannschaft schafft auch den Klassenerhalt mit Platz Sechs in der Beziksliga.
Der BC-Schalke 1 mit den Spielern Barke,Nigbur,Prager und Spletzer wird wieder Stadtmeister Gelsenkirchen.

Im Jahr 2007 wird ein Jugendtraining unter der Leitung von Wolf Barke eingeführt. Es findet immer am Dienstag von 18:00-21:00 Uhr statt. Dort hat der BC Schalke regen Zulauf und momentan trainieren dort elf Spieler von 11-16 Jahren.

Im Vorjahr noch Fünfte, gewinnt Tanja Barsch überraschend die Weert Open in Holland gegen internationale Topspielerinnen.


Die Saison 2007/2008

Einige hochkarätige Spieler verlassen aus familiären oder beruflichen Gründen den Verein. Sie gehen in Freundschaft und sind natürlich weiterhin gerne beim BC-Schalke gesehen. Aus diesem Grund verzichten wir auf den Oberligaplatz und starten mit der ersten Mannschaft in der Rhein-Ruhr-Liga. Da sich aber mehr Leute angemeldet haben als gegangen sind, ist der BC-Schalke so groß wie nie.
Das Jugendtraining läuft weiterhin sehr erfolgreich und am 06.01.2008 findet in den Räumlichkeiten des BC-Schalke die Jugendkadersichtung statt. Diese wird vom Jugendwart des BVRRE Christian Bähr und dem Jugendbundestrainer-Pool Günter Geisen durchgeführt.
Die Jugendlichen des BC-Schalke Lukas Geier(11),Julian Hesse(11) und Fabian Fiebich(17) schaffen den Sprung in den Jugendkader und werden ab jetzt in regelmäßigen Abständen von Günter Geisen trainiert.

Die Saison endet wie folgt:

1.Mannschaft Rhein-Ruhr-Liga Platz 5
2.Mannschaft Verbandsliga Platz 5 (Punktgleich mit Platz 4)
3.Mannschaft Landesliga Platz 10
4.Mannschaft Kreisliga Platz 11

Der BC-Schalke mit den Sportlern Wolf Barke, Marcel Beinhoff, Fabian Fiebich und Christian Prager wird 2007 zum dritten Mal in Folge Stadtmeister der Stadt Gelsenkirchen.

Tanja Barsch wird als Eine von 4 Spielerinnen des BVW und BVRR für den Damen Länderpokal nominiert. Die Mannschaft holt mit Maskottchen Manuela Barke an ihrer Seite den Vize-Titel.


Saison 2008/2009

2008/2009 wird die erste Mannschaft mit den Sportlern Wolf Barke, Christian Prager, Fabian Fiebich und Marcel Beinhoff Meister in der Verbandsliga und steigt in die Oberliga auf.

Auf der DM 2008 holt die Damenmannschaft mit Manuela Barke, Christine Wiechert und Tanja Barsch Bronze. Ihnen wird für ihre sportlichen Leistungen 2008 die Stadtsportmünze in Bronze von Oberbürgermeister Frank Baranowski überreicht.


Saison 2009/2010

2009/2010 wird die Erste Mannschaft (Ralf Balzer, Wolf Barke, Andre Makowski, Tobi Perzewski, Christian Prager) Vize-Meister in der Oberliga und steigt in die Regionalliga (3.Bundesliga) auf.

Die Jugendmannschaft Gelsenkirchen (von uns dabei: Daniel Kämper & Fabian Fiebich) gewinnt die Ruhr-Olympiade im Billard, und wird später zur Jugendmannschaft des Jahres 2009 gewählt. Es gibt einen Sportförderpreis, und die Ehrung wurde durch Olaf Thon vorgenommen.

Auf der DM 2009 holt Manuela Barke bei den Ladies den Vizetitel im 9-Ball (Silber). Sie bekommt für ihre sportlichen Leistungen 2009 die Stadtsportmünze in Silber verliehen.


Saison 2010/2011

2010/2011 nach Ende der Hinrunde steht die Erste Mannschaft (Ralf Balzer, Wolf Barke, Oliver Nachtegaal, Tobi Perzewski, Rico Wruck) auf Platz 4 der Regionalliga. Dies ist um so höher zu bewerten, da die Liga von Bundesligaspielern gespickt ist.
Die Zweite (Dieter Peciak, Tanja Barsch, Fabian Fiebich, Antonio Romero, Daniel Hartmann) steht ungeschlagen auf Platz 1 der Bezirksliga C.
Die Dritte (Manuela Barke, Jenny Küpper, Abelardo Fernandez, Eloy Ruz, Mica Bahcivan) steht auf Platz 3 der Bezirksliga B, einen Punkt hinter einem Aufstiegsplatz.
Die Vierte, unsere Jugendlichen (Steven Hornig, Daniel Kämper, Lukas Geier, Dean Galla, Kevin Galla), holt zum Ende der Hinrunde ihren ersten Sieg und kämpft weiter um den Klassenerhalt in der Bezirsliga A.

Auf der DM 2010 gewinnt Manuela Barke bei den Ladies Bronze im 8-Ball.

Zur Zeit sind wir 40 Mitglieder.


"Gut Stoß" wünscht der BC Schalke Gelsenkirchen e.V.

 
 

Unsere Partner

Banner

Template BLACKPIPES © by Mont-Bit International